VFG Bonn

helfen statt wegsehen

Beratungsstelle für suchtmittelabhängige Aussiedler aus den Staaten der ehemaligen GUS
Quantiusstraße 2
53115 Bonn

Tel: 0228/72 591-49
Fax:0228/72 591-40
Mail: brotzmann@vfg-bonn.de

Ansprechpartnerin: Tatjana Brotzmann

Aufgaben und Ziele:

Die Beratungsstelle ist zusammen mit der VFG Clearingstelle ein Angebot der aufsuchenden Hilfen. Sie wendet sich an volljährige, suchtmittelabhängige, vorrangig drogenabhängige Menschen meist deutscher Abstammung, aus der ehemaligen GUS mit russischer Muttersprache. Die Beratung erfolgt durch Russisch sprechende Mitarbeiter.

Angebot:

  • Klärung der vorhandenen Lebensverhältnisse, der sozialen Schwierigkeiten und der Suchtproblematik
  • Vermittelnde Hilfen bei Konflikten in der Familie
  • Hilfe bei der Beschaffung von Ausweispapieren
  • Kontaktadresse für Behörden
  • Unterbringung in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe, Hilfe bei Klärung / Durchsetzung von Rechtsansprüchen zur materiellen Existenzsicherung
  • Hilfe bei Schuldenregulierung
  • Unterstützung bei der Beschaffung und Erhaltung einer Wohnung
  • Hilfe bei der Erlangung und Sicherung eines Platzes im Erwerbsleben bzw. einer Ausbildung
  • Vermittlung eines Entgiftungsplatzes in der ambulanten und stationären Suchttherapie oder Substitutionsbehandlung
  • Vermittlung von Freizeitangeboten
  • Begleitung zu Ämtern, Gericht, Arbeitgebern, Therapieeinrichtungen etc.
VFG Bonn
Am Dickobskreuz 6 • 53121 Bonn • Tel: 0228/98 57 60 • Mail: info@vfg-bonn.de