VFG Bonn

helfen statt wegsehen

Beschäftigung und Qualifizierung

VFG Fachbereich Arbeit
Am Dickobskreuz 6
53121 Bonn

Tel: 0228/98576-10
Fax: 0228/98 576-41
Mail: fachbereich-arbeit@vfg-bonn.de

Ansprechpartnerin: Betina Fredebeul

Die VFG gemeinnützige Betriebs-GmbH ist Mitglied im Paritätischen NRW und ist Interessenvertreter für Menschen, die hilfebedürftig sind und am Rande der Gesellschaft stehen.
Ein wichtiger Schlüssel zu deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft ist die Strukturierung des Tagesablaufs durch Arbeit.
Deshalb bieten die VFG Beschäftigungsbetriebe Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten und solchen ohne schulische und berufliche Qualifikation verschiedene Arbeitsmöglichkeiten an.
Die fachliche Schulung erfolgt durch qualifizierte Fachanleiter, die sozialpädagogische Begleitung unterstützt bei der Bewältigung der Problemlagen.
Im Geschäftsbereich Arbeit finden kontinuierlich Verbesserungsprozesse zur Optimierung und qualitativen Steigerung der Geschäftsabläufe statt. Als Mitglied der Qualitätsgemeinschaft® Dienstleister am Arbeitsmarkt des Paritätischen Landesverbands NRW – vertreten durch den VFG Fachbereich Arbeit – entwickeln wir seit Oktober 2011 die Qualitätsstandards weiter und nutzen den Synergieeffekt der Kooperation mit anderen Trägern.
Seit Dezember 2012 sind der Fachbereich Arbeit und die Beschäftigungsbetriebe des VFG anerkannter Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Einmal jährlich erfolgt zur Re-Zertifizierung ein externes Audit unter der Federführung der Qualitätsmanagementbeauftragten des Geschäftsbereichs Arbeit. Eine Zulassung besteht vorerst bis Dezember 2022 und wird weiterhin angestrebt.

Aufgaben und Ziele:

Der Fachbereich Arbeit bietet der Personengruppe der Langzeitarbeitslosen in Kooperation mit dem Jobcenter Bonn und dem Landschaftsverband Rheinland verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung an.

Zielgruppe:

Erwerbsfähige arbeitslose Personen

  • die durch eine gemeinwohlorientierte Beschäftigung und Arbeitsgelegenheit gefördert werden
  • die durch aktivierende und qualifizierende Angebote nach § 45 SGB III in ihrer Selbstwirksamkeit gestärkt werden und Zugang zum Arbeitsmarkt finden wollen
  • Personen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten im Sinne des § 67 SGB XII, die in tagesstrukturierender Beschäftigung betreut und gefördert werden

Angebote:

  • Psychosoziale Begleitung zur persönlichen Stabilisierung und sozialen Integration
  • Aktivierungs- und Qualifizierungsangebote zur Stärkung der Selbstwirksamkeit Coaching in Gruppen
  • Einzelcoaching
  • Angebote zur Verbesserung der Sprachkompetenz
  • Sozialberatung
  • Bewerbungsunterstützung
  • Sozialpädagogische Betreuung während der Arbeitsgelegenheit
VFG Bonn
Am Dickobskreuz 6 • 53121 Bonn • Tel: 0228/98 57 60 • Mail: info@vfg-bonn.de