VFG Bonn

helfen statt wegsehen

Zukunft der Straßenzeitung fiftyfifty bedroht

5 vor 12 bei der Straßenzeitung Fiftyfifty – BITTE KAUFEN SIE DIE ZEITUNG, WO IMMER SIE IHNEN VON VERKÄUFERINNEN UND VERKÄUFERN ANGEBOTEN WIRD!
Die Zukunft der Straßenzeitung fiftyfifty ist auch in Bonn bedroht. Die Digitalisierung und die anhaltende Corona-Krise machen den Verkäuferinnen und Verkäufern schwer zu schaffen. Sie treffen in der Bonner Innenstadt kaum noch Menschen an, die ihnen eine Zeitung abkaufen, eine frustrierende und demotierende Situation. Dabei ist das Projekt fiftyfifty eigentlich ein Erfolgsmodell!
Die Zeitschrift wird von wohnungslosen Menschen in Bonn verkauft. Eine Ausgabe der fiftyfifty kostet 2,40€. 50% des Verkaufserlöses verbleiben bei den Verkäufern. Alle Verkäuferinnen und Verkäufer sind mit Verkäuferausweisen ausgestattet und hinsichtlich der Verkaufsmodalitäten an ein enges Regelwerk gebunden. Mit der Straßenzeitung haben wohnungslose Menschen die Möglichkeit, zu informieren, durch Gespräche mit Käufern der Zeitung einen Schritt aus der sozialen Isolation zu tun und wieder verstärkt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Der Verkauf stärkt ihr Selbstbewusstsein und führt sie wieder stärker an ein geregeltes Leben heran.
Viele Verkäuferinnen und Verkäufer stabilisieren sich durch den Verkauf der Zeitung.
VFG Bonn
Am Dickobskreuz 6 • 53121 Bonn • Tel: 0228/98 57 60 • Mail: info@vfg-bonn.de