Ökumenische Gottesdienste für Unbedachte 2020

Ökumenische Gottesdienste für Unbedachte 2020


30. Mai. 2020


Vier Mal jährlich lädt die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bonn (ACK Bonn) zusammen mit Oberbürgermeister Ashok Sridharan zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für „Unbedachte“, für Menschen, die ohne Trauerfeier auf Veranlassung der Stadt Bonn bestattet wurden,  in die Namen-Jesu-Kirche in der Bonngasse ein. Die Namen der Verstorbenen werden verlesen und in einem besonderen Ritus wird für jede und jeden eine Kerze entzündet.

Termine für 2020:

30. Mai

15. August

07. November

Beginn ist jeweils um 12.00 Uhr

„Du bist zuerst zu den Menschen gegangen,
an die keiner gedacht hat,
zu denen, die am Rande der Gesellschaft standen,
zu denen, deren Schicksal den anderen egal war.
Du hast ihnen gezeigt, dass Gott sie sieht.“

(Aus einem Gebet zum Gedenken an verstorbene Unbedachte, Quelle: https://www.ack-bonn.de/2017/09/14/%C3%B6kumenischer-gottesdienst-f%C3%BCr-unbedachte/)

 

Datum/Zeit
30. Mai. 2020
12:00 - 13:00